Allgemeine Geschäftsbedingungen

Teilnahmebedingungen zu den Lehrgängen Gewerbeakademie Wolfsburg GmbH 

 

Mit der Unterschrift unter die vollständig ausgefüllte Anmeldung erkennt der/die 

Lehrgangsteilnehmer/-in diese Teilnahmebedingungen an.  

Die Anmeldung zum Lehrgang ist verbindlich. Nach erfolgter Anmeldung gelten für den 

Rücktritt folgende Bedingungen: 

 

Bei Rücktritt bis vier Wochen vor Beginn entstehen keine Kosten. 

Bei Rücktritt ab vier Wochen vor Lehrgangsbeginn ist eine Bearbeitungsgebühr fällig. 

Die Höhe entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Anmeldeformular bzw. den 

Seminarinformationen. 

 

Bei Lehrgängen mit einer Dauer von mehr als drei Monaten beträgt die Kündigungsfrist 

sechs Wochen zum Quartalsende. In diesem Fall und bei einem Rücktritt aus wichtigem 

Grund (z.B. langfristige Krankheit) erfolgt eine anteilige Berechnung der Unterrichtsstunden 

bis zum Kündigungstermin. 

 

Die Kündigung bedarf der Schriftform. 

 

Bei nicht ausreichender Teilnehmerzahl hat die Gewerbe-Akademie Wolfsburg GmbH das 

Recht, den Lehrgang zu verschieben oder abzusagen. 

 

Für jeden Lehrgang steht nur eine beschränkte Anzahl von Lehrgangsplätzen zur Verfügung. 

Die Vergabe der Plätze richtet sich nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung 

 

Die in der Anmeldung ausgewiesene Lehrgangsgebühr enthält nicht die Prüfungsgebühren, 

die Aufwendungen für Lehr- und Lehrmittel, sowie ggf. sonstige Kosten. Diese sind der 

Ausschreibung zu entnehmen und werden dem Teilnehmer gesondert in Rechnung gestellt. 

Ausnahmeregelung gelten für Maßnahmen des Jobcenter und Agentur für Arbeit. 

 

Endet der Lehrgang mit einer Prüfung, so hat die Abmeldung zur Prüfung gesondert zu 

erfolgen. 

 

Abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform! 

 

Nur für Lehrgänge zur Vorbereitung auf eine Meisterprüfung/Fortbildungsprüfung: 

 

Mit der Anmeldung zum Lehrgang ist nicht die Anmeldung zur Prüfung verbunden. 

Diese hat gesondert bei dem zuständigen Prüfungsausschuss zu erfolgen.